Herzlich willkommen
ich bin für Sie da
Abschied
Trost
Kinder
neue Wege
Ihre Abschiedsrede
Rituale
Musik
Ihre Rednerin
Ihre Wegbegleiterin
Kontakt-Formular
Impressum
Gästebuch

Rituale

 

 

Mitten im Leben

vom Tod umfangen -

mit Hilfe von Rituale haben wir die Möglichkeit, lebendige Wege durch Abschied, Tod und Trauer zu finden.

 

 

Rituale erfüllen eine wichtige Funktion im menschlichen Leben. Sie kennzeichnen Übergangssituationen und unterstützen, sich neu zu orientieren. Sie helfen uns dabei, durch gemeinsame Handlungen Geborgenheit in der Gemeinschaft zu finden und die Trauernden aus ihrer Vereinsamung herauszulösen. Die Trauergemeinde hat die Möglichkeit, sich aktiv am Abschied vom Verstorbenen zu beteiligen.

 

Abschiedsrituale können sein:

 

Ein Licht anzünden - wenn wir jemandem ein Licht geben, so geben wir ihm Wärme und Hoffnung. Mit jedem Entzünden einer neuen Kerze können wir gute Gedanken an einen uns lieben Menschen senden.

 

Eine Blume erwächst aus einem Samenkorn, wird ein junger Trieb,aus vielen grünen Blättern, einem Stengel, einer Knospe erblüht nach und nach eine schöne bunte Blume, die sich durch Regen Wind und Sonne verändert. Schließlich verblüht die Blume, wie auch unser Leben, wird zu Humus, auf dem ein neuer Samenkorn zu neuem leben erwachen kann.

 

Sonnenblumensamen können an die Trauergäste verschenkt werden, als Zeichen der Hoffnung, denn eine Sonnenblume wendet ihr Gesicht immer der Sonne zu.

 

Luftballonst fliegen lassen, als Gruß an den Verstorbenen

 

Seifenblasen können mit einem guten Gedanken auf die Reise geschickt werden. Dieser entfaltet sich noch einmal besonders, wenn die Seifenblase sich aufgelöst hat.

 

Mit einem kleinen Schiff können wir Gedanken, Wünsch und Hoffnungen auf den Weg schicken. Aus Papier gebastelt können wir darauf noch einige Gedanken schreiben. Von einer Brücke oder einem Ufer schicken wir unser Schiffchen auf einem fließenden Bach dann auf die Reise.

 

Fußabdrücke nehmen, ausschneiden und daraufschreiben, welche Spuren der Verstorbene in uns hinterlassen hat und bei der Trauerfeier auslegen.

 

Mandalas aus verschiedenen Materialien und in verschiedenen Formen gestalten um damit zum Beispiel den Lebensweg des Verstorbenen zu zeichnen.

 

Kondolenzbuch auslegen

 

Mit Bildern des Verstorbenen den Abschiedsraum gestalten

 

Selbst einige Worte des Abschieds sprechen

Sandy Sollan  |  033474/57170 oder 0172/3955059 - sollan@abschiedsgestaltungen.de